Schutzmaßnahmen in der E-Technik

Schutzmaßnahmen in der E-Technik

Zielgruppe:

Fachkräfte aus dem Bereich der E-Technik

Voraussetzungen:

Grundkenntnisse der Elektrotechnik

Dauer:

5 Tage

  • Rechtliche Grundlagen
  • Schutzmaßnahmen in TN-,TT-,IT-Systemen
  • Erdungen, Potentialausgleich
  • Betrieb von Starkstromanlagen (DIN VDE 0105, wichtige UVV’s)
  • Umgang mit Messgeräten für die Schutzmaßnahmeprüfungen
  • Prüfung und Messungen nach DIN VDE 0100-600: Isolationswiderstand, Schleifenwiderstand, Fehlerstromschutzeinrichtung (RCD), Erdungswiderstand, Niederohmverbindung
  • Wiederholungsprüfung nach DIN VDE 0105
  • Geräteprüfung mit Messungen: nach Instandsetzung, Änderung (DIN VDE 0701-0702)
  • Wiederholungsprüfung (DIN VDE 0701-0702)
  • Geräteprüfung mit Messungen: nach Instandsetzung, Änderung und Wiederholungsprüfung nach DIN VDE 0701/0702
  • Schutz gegen direktes und bei indirektem Berühren
    • Schutzisolierung
    • Schutzkleinspannung (SELV, PELV)
    • Schutztrennung
    • Netzformen und Schutzeinrichtungen
  • Hinweis:

    Wenn Sie an einer unseren Weiterbildungen teilnehmen möchten, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Zuschuss aus einem der Förderprogramme von Bund und Ländern beantragen. Der Kurs kann beispielsweise mithilfe eines Bildungsgutscheines finanziert werden.

    freie Termine 2020/2021

    von                        bis                              
    12.10.2020 16.10.2020
    15.03.2021 19.03.2021