Beschleunigte Grundqualifikation

Beschleunigte Grundqualifikation ist die Prüfung zum Berufskraftfahrer, der gewerblich (nicht privat) im Einsatz ist

Die beschleunigte Grundqualifikation ist eine zusätzliche Ausbildung für jeden Kraftfahrer, der im gewerblichen Bereich Güterverkehr tätig sein möchte. Diese Neuregelung gilt seit dem 10. September 2009 für alle LKW-Fahrer.

Wer ab diesem Stichtag ein LKW-Fahrer werden möchte, muss zusätzlich den Erwerb der „beschleunigten Grundqualifikation“ durch die so genannte Schlüsselnummer 95 in seinem Führerschein nachweisen. Damit sind Sie berechtigt, als Fahrer im gewerblichen Güterkraftverkehr tätig zu sein.
Betroffen von der Regelung sind alle Fahrer, die die Führerscheinklassen C1, C1E, C, CE (Güterverkehr) erwerben möchten. 

In der beschleunigten Grundqualifikation erhalten Sie mittels 140 theoretischen und praktischen Unterrichtsstunden das Rüstzeug für Ihren Beruf. Die Teilnahme an diesem Kurs schließen Sie durch eine schriftliche Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer ab. Bitte beachten Sie, dass diese Prüfung nur in deutscher Sprache möglich ist. Eine vorbereitenden Sprachkurs für die beschleunigte Grundqualifikation können Sie bei uns absolvieren.

Folgende Themen gehören zu den Lehrinhalten beschleunigten Grundqualifikation

  • Kenntnisse der Eigenschaften der kinematischen Kette für eine optimierte Nutzung
  • Fähigkeit zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs
  • Kenntnis der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften für den Personen- oder Güterverkehr
  • Kenntnis der Vorschriften für den Güterverkehr
  • Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen
  • Fähigkeit Gesundheitsschäden vorzubeugen
  • Fähigkeit zu richtiger Einschätzung der Lage bei Notfällen

Ergänzend zu den theoretischen Inhalten  werden Fahrstunden im LKW auf der Straße und im LKW-Simulator absolviert.
Die IHK-Prüfung ist Bestandteil der Weiterbildung.

Checkliste:

  • Mindestalter 21 Jahre für C/CE, 18 für C1/C1E
  • Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B
  • gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, da die Prüfung nur auf Deutsch abgelegt werden kann.

Dauer:

  • 140 Stunden zu je 60 Minuten (4.5 Wochen) für die theoretische und praktische Ausbildung
     
Nächste Starttermine:
 
Gelsenkirchen

 

02.05.2019
Dickampstr. 5
Platz anfragen!